Nutzen Sie unsere Erfahrung: mehr als 100 Stellschrauben um Ihre Sales Pipeline zu beschleunigen!

In den letzten Monaten – ohne das „C-Wort“ zu stressen – habe ich mit vielen CEO`s und Vertriebsleitern von Startups und KMU`s bis ca. 10 Mio. € Umsatz im Jahr über Sales Performance gesprochen.

Der erste Reflex bei einem solchen Gespräch ist immer: „Wir sind soweit mit der Performance des Vertriebs zufrieden. Trotz Home Office macht er einen richtig guten Job.“

„Also keine Verzögerungen in der Sales Pipeline? Die Vertriebsmaschine läuft rund?“

„Naja, meistens schon.“

„Dann haben Sie die optimale Performance in Ihrer Sales Pipeline? Alle Leads haben die genauen Ansprechpartner definiert, alle neuen Kunden sind vor den ersten Calls oder Live-Demos 100% qualifiziert, die Follow-Ups sind à jour, es gibt zu allen Angeboten ein Kundenfeedback und der Vertrieb ist in engem Kontakt zu den richtigen Entscheidern, um den Auftrag zeitnah abschließen zu können?“

Das ist die Stelle, in der meistens eine kurze Gesprächspause folgt.

„Das Schöne ist, dass man mit relativ geringen Bordmitteln, die meisten Sales Pipelines – und damit auch den Jahresumsatz – leicht um 10% beschleunigen kann.“

Um ehrlich zu sein, in den meisten Fällen haben die Sales Pipelines sogar mehr Potential als 10%. Es gibt so viele Faktoren, die das Prospecting und die ersten Akquise-Stufen verzögern, soviele einfache Anpassungen, die den Kunden qualifizieren und ein vorher besprochenes Angebot ermöglichen und anschließend einen leichten Abschluss.

In den letzten 30 Jahren im Vertrieb, habe ich mehr als 100 Fine Tunings erfolgreich angewendet, um die Stolpersteine, Buckelpisten und Straßensperren des Sales Highways zu beseitigen.

Die Meisten sind leicht umzusetzen und bringen sehr schnell den gewünschten Erfolg.

Ich freue mich darauf, dieses Wissen mit Ihnen zu teilen. Schreiben Sie mir einfach eine Nachricht über das Kontaktformular oder per E-Mail an: peter.wolf@uniwo-sales.com